20. Oktober 2021: Museum Küppersmühle

Andreas, Bernd und Helmut besuchten am 20. Oktober das Museum Küppersmphlle, in dem zu dieser Zeit eine Ausstellung des Künstlers Andreas Gursky zu sehen war.

13. Oktober 2021: Kino im Wulfener Markt

Am 13. Oktober konnten wir ein zweites Mal gemeinsam mit Frau Stobbe von der Stadt Dorsten
eine Begehung des Wulfener Marktes durchführen, diesmal ging es in den Kinobereich.
Kinostühle, die begehrt waren zum Mitnehmen, waren leider schon weg J, stattdessen stand alles
voll mit Prull, und es roch stark nach Schimmelpilz, der auch recht plastisch auf den Türblättern
in der Hausmeisterwohnung zu sehen war.

Bernd Müller-Knospe:


 
Werner Budde:
 

 

30. September 2021: Zeche Zollern, Dortmund

Die Zeche Zollern ist ein stillgelegtes Steinkohlebergwerk
im Nordwesten der Stadt Dortmund, im Stadtteil Bövinghausen.
Es besteht aus zwei Schachtanlagen, die unter Tage zusammenhingen:
Die Schachtanlage I/III (das heißt: die Schächte I und III)
in Kirchlinde und die Schachtanlage II/IV in Bövinghausen.
Die Zeche Zollern II/IV ist heute einer
von acht Museumsstandorten des dezentral angelegten
LWL-Industriemuseums, das zugleich hier seinen Sitz hat.
Die Zechenanlage ist ein Ankerpunkt der Route der Industriekultur
im Ruhrgebiet und der Europäischen Route
der Industriekultur (ERIH) (Quelle: Zeche Zollern – Wikipedia ).

Am 30. September fuhren Andreas, Bernd, Heinz und Werner
hin und schossen die nachfolgenden Bilder.

 

Andreas Hrosny:



Bernd Müller-Knospe:



Heinz Wäscher:



Werner Budde:

 

 

26. Juli 2021: Wulfener Markt 

In unserer Stadt Dorsten, Stadtteil Wulfen-Barkenberg,
wurde seit Ende 1970'er / Anfang 1980'er Jahre
der Wulfener Markt betrieben.
Das Foto hier rechts hat unser Mitglied Christian Gruber
im Jahre 2007 geschossen.

Seit etwa 2015 entwickelte sich leider ein zunehmender Leerstand
bei den Ladenlokalen, seitdem verkommt das Areal
zu einer Bauruine, die inzwischen aus Sicherheitsgründen
abgesperrt ist.
Auf der Website Ladenpassage - Wulfen-Wiki
sind einige interessante weitere Infos zur Geschichte
des Wulfener Marktes nachzulesen.

Stand heute (2021) ist in den zuständigen Ämtern
der Stadt Dorsten entschieden, dass der Komplex
abgerissen und die Fläche einer neuen Verwendung zugewiesen werden soll.
Unsere Foto-AG-Gruppe (Bernd) steht mit der Stadt Dorsten in Kontakt, so dass wir zu vereinbarten Terminen
am Ort des Geschehens vor und vielleicht auch während  der Abrissarbeiten unsere (Lost Places-)Bilder machen können.

Diesbezüglich geht ein herzlicher Dank an Frau Stobbe vom  Planungs- und Umweltamt der Stadt Dorsten,
sie war am ersten Termin, 26.07.2021, mit dabei und hat ebenfalls als ambitionierte Fotografin "mit"-fotografiert.

Bernd Müller-Knospe:



Helmut Buchta:



Werner Budde: