Fotogalerie zu unseren Exkursionen in 2018

Oktober 2018: Skulpturenpark Mettmann 10.06.2018

In seinem „Auto-Skulpturen-Park“ im Neandertal bei Mettman hat der Autohändler und Oldtimer‑Fan Michael Fröhlich sich auf einem 20.000 m² großen Waldstück sein eigenes Automobilmuseum geschaffen. Im Jahr 2000 hat er sich diesen Oldtimer-Park aus 50 Karossen, alle Baujahr 1950, zu seinem 50.ten Geburtstag selbst zum Geschenk gemacht. Die Autos werden aber keineswegs gepflegt, sondern sind Wind und Wetter ausgesetzt und gammeln vor sich hin. Der malerische, etwas unwirkliche Anblick der langsam verrottenden Fahrzeuge ist vom Initiator so gewollt und schafft natürlich tolle Fotomotive.
Nach Telefonaten mit Fröhlich und dessen Hinweis, dass der beste Tag für Fotos der Sonntag sei, fuhren wir also am 10. Juni nach Mettmann. Da wir dachten, wir würden nicht die einzigen Fotografen an diesem Tag sein, starteten wir schon um unchristliche
acht Uhr und waren um neune vor Ort. Kein Mensch weit und breit, wir klingeln, nach einiger Zeit erscheint eine junge Frau im Morgenmantel, eine Geldkassette in der Hand. Kurzer Schock – statt der erwarteten und vereinbarten (zumindest hatte es Bernd, unser Moderator, so verstanden) 20 Eur für die Gruppe waren jetzt 20 pro Nase angesagt. Auf Bernds Einwand, dass etwas anderes vereinbart war, verschwand die junge Frau, um kurze Zeit später mit dem ebenfalls in einen Morgenmantel gehüllten Fröhlich zurückzukehren.
Der war kein bisschen fröhlich, sondern begann sofort wie ein Rohrspatz zu schimpfen, drohte uns mit Rauswurf, worauf alle das Portemonnaie zückten und den verlangten Obolus bezahlten – wir wollten ja keinen Streit, sondern fotografieren.
Der Park ist wirklich absolut sehens- und fotografierenswert. Von der Gangsterlimousine Citroen 11CV bis zum
Rolls Royce Silver Wraith, dazu Motorräder, ein Flugzeug, ein Stück Berliner Mauer und eine original britische Telefonzelle gibt es viele Dinge, die fotografiert werden wollen und die es, zumindest in dieser Kombination und in diesem Ambiente nirgendwo sonst zu sehen gibt.

http://www.michaelfroehlich.com


 

März 2018: Versuchsanlage Fürst Leopold am 17.03.2018

Auf dem Gelände der im Jahr 2001 stillgelegten Zeche Fürst Leopold in Dorsten-Hervest traf sich unsere Gruppe am 17.03.3018,
um einen "letzten Schuss" machen zu können von der Versuchsanlage. Im Frühjahr 2019, nach dem Abschluss umfangreicher Umbaumaßnahmen, wird hier ein Fitness-Studio seinen Betrieb aufnehmen.